Technische Sterilisationsassistenten (d/m/w) für die Aufbereitung von Medizinprodukten

  • Evangelisches Klinikum Niederrhein gGmbH
  • Evangelisches Krankenhaus Duisburg-Nord
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 23.07.2021

Die Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP) versorgt täglich im Drei-Schicht-Betrieb am Standort Essen fünf Krankenhäuser. Die Tätigkeit dort umfasst die Aufbereitung von wieder verwendbaren Medizinprodukten. Diese erfolgt nach den aktuellen Richtlinien des Robert-Koch-Instituts, dem Medizinproduktegesetz und der Betreiberverordnung sowie allen geltenden Normen.
 

Ihre Aufgaben:

  • fachkundige Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von chirurgischen Instrumenten und Zubehör sowie von Utensilien der Stationen und der Funktionsbereiche 
  • bei Bedarf auch fachkundige Reinigung und Desinfektion von Endoskopen und sonstigen Utensilien in den Endoskopie-Abteilungen des Klinikverbundes 
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den AEMP- und OP-Leitungen, den Hygienefachkräften sowie mit den verschiedenen Abteilungen und anderen Klinikstandorten

Ihr Profil:

  • Bereitschaft zur Einarbeitung in einen neuen Bereich sowie zur Teilnahme an den erforderlichen Lehrgängen (Fachkundelehrgang Sterilisationsassistent) 
  • Sie verfügen idealerweise über die Fachkunde Endoskopie (kann andernfalls im Rahmen der Tätigkeit erworben werden) 
  • ein hohes Maß an Belastbarkeit, Teamfähigkeit sowie eine schnelle Auffassungsgabe 
  • ein wertschätzender und anerkennender Umgang mit allen Beteiligten 
  • technisches Verständnis (für Anlagen, Geräte und Prozesse) 
  • ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Engagement 
  • gute EDV-Kenntnisse 
  • zeitliche Flexibilität (Einsatz im Früh-, Spät- und Nachtdienst sowie am Wochenende) 
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache

Wir bieten:

  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung in einer modern ausgestatteten Betriebsstätte
  • ein vielschichtiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • eine systematische Einarbeitung durch eine gezielte Anleitung
  • eine arbeitgeberfinanzierte Weiterqualifizierung für die Aufbereitung von Medizinprodukten

Ihr Kontakt:

  • Frau Heike Lütfring
  • Pflegedirektion
  • +49 (0)203 508 - 1340